Aktuelle Veranstaltungen

Kinder und der Umgang mit Krisen


Datum: 19.03.2020

Nicht die Kinder aus dem Blick verlieren - Wie man Kindern jetzt helfen kann und die Sprachlosigkeit überwindet. Regelmäßige pädagogische und religionspädagogische Anregungen für Eltern und Kinder vom VEK.

Liebe Erwachsene!

Auch die Kinder befinden sich in einer Krise. Sie werden auf eine harte Probe gestellt und auch überfordert. Gerade der Erwachsenenbereich, der ihnen im familiären und außerfamiliären Bereich normalerweise Halt gibt, gerät ins Wanken. Bezugspersonen aus Freizeitaktivitäten, Erzieher*innen, Lehrkräfte sind für Kinder momentan nicht oder nur schwer greifbar. Ausschließlich der engste Kreis kann den Kindern jetzt bei der Krisenbewältigung beistehen. Dabei ist die familiäre Bindung momentan von ganz besonderer Bedeutung. Deshalb ist es gerade jetzt wichtig, die Kinder nicht aus dem Blick zu verlieren.

Neben den Bezugspersonen fehlen den Kindern im Moment ihre sozialen Gruppen. Kitagruppen, Schule, Freizeitaktivitäten und auch das Spielen mit anderen Kinder (sogar auf Spielplätzen) ist nicht möglich. Damit fehlt ihnen also auch der Kontakt zu ihrer peergroup (Bezugsgruppe der Kinder untereinander). Gerade in einer solchen Phase brauchen die Kinder die Unterstützung in der Familie. Dies führt zu einer großen Herausforderung in den Familien. Diese Herausforderungen dürfen aber nicht zur Sprachlosigkeit führen, denn gerade jetzt benötigen die Kinder mehr denn je Antworten.

Sie erleben Unruhe bei den Eltern, einen komplett veränderten Tagesablauf (nicht zu vergleichen mit Ferien, da sonstige Ferienangebote wegfallen), Bilder, mit denen sie umgehen müssen (leere Warenregale, Berichterstattung rund um die Uhr zum Thema Corona-Virus), den Veränderungen von Sozialformen und -strukturen (z.B. kein Besuch bei Oma oder Menschen, die im Krankenhaus liegen, keinen Gottesdienst,…) Hier gilt es für die Erwachsenen in ihrer möglichen Sprachlosigkeit für die Kinder Worte zu finden.

Hier können Sie unsere pädagogischen und religionspädagogischen Anregungen und Ideen zum Thema "Kinder und der Umgang mit Krisen" herunterladen:

Teil I: Download

Teil II: Download

Teil III: Download

Teil IV: Download

 

Weitere Anregungen einer Familientherapeutin für Familien, um mit Kindern zu einem Gefühl von innerer Sicherheit und Handlungsmöglichkeit zu kommen, finden Sie hier.

nach oben zurück