KITA 02 A (G) 2017

Wie der Anfang gelingt: Bindung als Grundlage

Bindungsforschung | Kompetenzen der Fachkräfte | Nähe und Distanz | Eingewöhnungszeit

Eine Fortbildungsreihe zur Arbeit mit Kindern von null bis drei Jahren

Termin:

15.02.2017, 9.30–16.30 Uhr

Inhalte:

Die Aufnahme von Kindern von null bis drei Jahren in den Kitas bringt neue Herausforderungen mit sich. Nie wieder entwickelt sich ein Mensch so schnell wie in den ersten drei Lebensjahren. Diese Zeit ist faszinierend und spannend.

Mit verschiedenen Themen aus der Welt der Null- bis Dreijährigen befasst sich diese Fortbildungsreihe. Wir bieten Ihnen dazu fortlaufend über mehrere Jahre 8 Grundmodule (G) und jährlich wechselnde Zusatzmodule (P) an. Wenn Sie 7 der 8 Grundmodule, oder 5 der Grundmodule und 3 Zusatzmodule absolviert haben, erhalten Sie das Zertifikat „Fachkraft frühkindliche Bildung“. Sie können auch nur einzelne Fortbildungen der Reihe buchen und erhalten danach eine Teilnahmebescheinigung.

Der Aufbau einer guten Bindungs- Beziehung zum Kind, wie auch zu den Eltern ist Grundvoraussetzung für eine gelingende Eingewöhnung. Bindung an/ Beziehung zu Bezugspersonen ist ein wichtiger Teil der menschlichen Entwicklung. Diese Aufgabe wird zunächst vom Kind und seinen Eltern bewältigt. Sobald das Kind in die Kindertageseinrichtung kommt, muss die pädagogische Fachkraft eine verlässliche Beziehung aufbauen. Dafür ist die Eingewöhnungszeit von besonderer Bedeutung. An dem Eingewöhnungskonzept sind das Kind, die Eltern und die pädagogischen Fachkräfte gleichermaßen beteiligt. Die Eingewöhnung gilt als wichtige Weichenstellung für die Bildungsaktivitäten des Kindes. Nur Kinder mit einer stabilen Beziehung zu den pädagogischen Fachkräften können im Kita- Alltag explorieren und sich dadurch entwickeln und bilden.

Erkenntnisse aus der Bindungsforschung – Was heißt Bindung? / Warum sind stabile Beziehungen für Kinder so wichtig? / Welche Kompetenzen benötigen pädagogische Fachkräfte / Nähe und Distanz / Modelle für die Eingewöhnung – Aufbau und Umsetzung

Zielgruppe:
Pädagogische Mitarbeitende aus evangelischen Kindertageseinrichtungen

Leitung:
Sybille Nohns, Referentin für Fortbildung und Inklusion, Fachberaterin, VEK

Tagungsort:
Evangelisches Kitaforum, VEK, Lise-Meitner-Str. 6–8, 24768 Rendsburg

Kosten:
ab 18 Teilnehmende: 89 EUR | ab 15 Teilnehmende: 102 EUR | ab 12 Teilnehmende: 121 EUR

Teilnehmende aus mitgliedschaftsähnlichen und anderen Einrichtungen zahlen einen höheren Teilnahmebeitrag (auf Anfrage)

Anmeldung:
bis 18.01.2017

Koordination:
Maren Wulff; VEK; Tel.: 0 43 31 / 593 - 171; vek-rendsburg@diakonie-sh.de




nach oben zurück