KITA 02 A (G)

Wie der Anfang gelingt: Bindung und Eingewöhnung

Eine Fortbildungsreihe zur Arbeit mit Kindern von null bis drei Jahren

Termin:

30.01.2018, 9.30–16.30 Uhr

Inhalte:

Der Aufbau einer guten Bindungs-Beziehung zum Kind ist Grundvoraussetzung für eine gelingende Eingewöhnung. Bindung an / Beziehung zu Bezugspersonen ist ein wichtiger Teil der menschlichen Entwicklung. Aspekte der Bindungstheorie, die in der Fortbildung dargelegt werden, verdeutlichen dieses. Sobald das Kind in die Kindertageseinrichtung kommt, muss die pädagogische Fachkraft eine verlässliche Beziehung anbieten und aufbauen. Insbesondere die „erste Zeit“, die sog. Eingewöhnungszeit, ist von besonderer Bedeutung. Wie kann das konkret aussehen?

 

Im Rahmen der Fortbildung werden das Berliner Eingewöhnungsmodell und das Münchner Eingewöhnungsmodell vorgestellt.

Zielgruppe:
Pädagogische Mitarbeitende aus evangelischen Kindertageseinrichtungen

Leitung:
Meike Röckendorf, Referentin für Fortbildung und Inklusion, Fachberaterin, VEK

Tagungsort:
Evangelisches Kitaforum, VEK, Lise-Meitner-Str. 6–8, 24768 Rendsburg

Kosten:
99 Euro

Teilnehmende aus mitgliedschaftsähnlichen und anderen Einrichtungen zahlen einen höheren Teilnahmebeitrag (auf Anfrage)

Anmeldung:
bis 02.01.2018

Teilnehmeranzahl:
16

Koordination:
Maren Wulff; VEK; Tel.: 0 43 31 / 593 - 171; vek-rendsburg@diakonie-sh.de




nach oben zurück