Pädagogik der Vielfalt

Vorurteilsbewusst und inklusiv im pädagogischen Alltag - Alltag oder Wunschvorstellung

Termin:

11. Mai 2021

09.30 - 16.30 Uhr

Inhalte:

Diese Fortbildung stellt den Ansatz der „Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung?“ als inklusives Praxiskonzept vor. Durch Impulse, Übungen und Reflexion wird erarbeitet, wie die Sensibilisierung für Einseitigkeit und die Freude an Vielfalt Einfluss auf die pädagogische Arbeit in der Kita nehmen kann. Diese Fortbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich, die erste Grundlagen des Ansatzes der „Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung?“ kennenlernen und ihre eigene Arbeit vielfalts- und vorurteilsbewusst reflektieren.

Zielgruppe:
Pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich

Leitung:
Meike Röckendorf, Freie Referentin VEK

Tagungsort:
Evangelisches Kitaforum, Lise-Meitner-Straße 6-8, 24768 Rendsburg

Kosten:
106,- €

Teilnehmende aus mitgliedschaftsähnlichen und anderen Einrichtungen zahlen einen höheren Teilnahmebeitrag (auf Anfrage)

Anmeldung:
Bis 06. April 2021

Teilnehmeranzahl:
Max. 20

Koordination:
Maren Wulff
vek-rendsburg@diakonie-sh.de
0 43 31 / 593-169




nach oben zurück